Aktuelles

Weihnachten und Neujahr

Pro Aeta e.V. bedankt sich sehr herzlich bei allen Spendern und wünscht Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest sowie ein friedvolles und gesundes neues Jahr.

Oktober 2023

Wie bereits im Juli 2023 auf dieser Seite berichtet, haben wir durch ein besonderes Spendeaufkommen die Möglichkeit bekommen, eine neue Vorschule zu bauen. Die Entscheidung fiel auf den Bereich Eco Park, wo bisher lediglich im Gebäude des Heritage-Centers ein kleiner Raum zur Unterrichtung der Schüler zur Verfügung stand. Am 28. August erfolgte der erste Spatenstich und bereits jetzt, Anfang Oktober, sehen wir das Gebäude im Rohbau.

September 2023

Auch für das neue Schuljahr 2023/24 konnten wir wieder zahlreiche Einschreibungen in unseren vier Vorschulen verzeichnen.

      • Eco Park           21 Kinder
      • Tigaon              72 Kinder
      • Goa                    40 Kinder
      • Buhi                   50 Kinder

Juli 2023

Mit einer großen Feier hat Matthias Müller im Juni seinen 70. Geburtstag begangen. Statt um Geschenke hatte er seine zahlreichen Gäste um eine Spende für Pro Aeta e.V. gebeten. Hierbei kam die unglaubliche Summe von über 42.000 Euro zusammen. Wir sind sehr glücklich über diesen „Spendenregen“ und werden damit nun das lange gehegte Projekt des Neubaus einer zusätzlichen Vorschule für die vielen AETA-Kinder mit großer Wahrscheinlichkeit realisieren können.

März 2023

Durch Vermittlung unseres neuen Vereinsmitgliedes Matthias Müller hat uns der Charity Club EAGLES e.V. aus München  eine Spende von 10.000 Euro zukommen lassen. Dies ist bislang die größte Einzelspende für unseren Verein und gibt uns Hoffnung, in naher Zukunft weitere Projekte zum Wohle der Aetas angehen zu können. Herzlichen Dank an die EAGLES und an Matthias.

März 2023

Waren wir nach unserem Besuch im November 2022 voller Hoffnung, dass unsere nachhaltigen Projekte, vor allem der Anbau von Gemüse, nach jahrelanger Durststrecke wieder die dringend erforderlichen Einnahmen bringen, hat leider ein wochenlanger Starkregen alles zunichte gemacht. Die durchgeführten Neuanpflanzungen wurden zu 100 % zerstört. Wie immer haben wir mit umgehender finanzieller Unterstützung für die Verteilung von neuem Saatgut und damit für Neupflanzungen gesorgt.